Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1997

Toshiba kündigt Java-OS an

LAS VEGAS (IDG) - Toshiba Information Systems hat die Comdex Fall in Las Vegas in dieser Woche genutzt, um die Verfügbarkeit seines Java-Betriebssystems "Jexe OS" für das erste Quartal 1998 anzukündigen. Dabei handelt es sich um ein auf der x86-Architektur lauffähiges, netzwerkfähiges 32-Bit-Betriebssystem, das aus einer einzigen ausführbaren Datei besteht. Es kann mittels der Virtual Machine "Supercede VM" von der Asymmetrix Corp. Java-Bytecode kompilieren, so daß dieser bei jeder weiteren Nutzung sofort in der beschleunigten Form bereitsteht. Als minimale Systemvoraussetzung nannte Toshiba-Manager Junya Mizuno einen 100-Megahertz-Pentium und 16 MB Arbeitsspeicher. Der Preis für Jexe OS soll bei knapp 70 Dollar liegen.