Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1996

Toshiba-Meteor schlägt in ATM-Kosten ein

SAN MATEO (IDG) - Toshiba America Electronic Components hat einen neuen Chip entwickelt, der die Kosten der Anbindung an das ATM-Backbone senken könnte. Der "TC35856 Meteor" ist ein Chip, der Segmentation and Reassembly (SAR) bei 155 Mbit/s durchführen kann. Meteor könnte laut Hersteller Kosten senken helfen, da der Chip SAR im Host-Speicher durchführt. Dies sei billiger, als hierfür den Speicher der Interface-Karte zu benutzen, wie es andere Hersteller tun. Unterstützte Protokolle sind neben Constant Bit Rate (CBR) auch Available Bit Rate (ABR) und Unspecified Bit Rate (UBR), wodurch eine möglichst effiziente Ausnutzung der Bandbreite des ATM-Backbones erreicht werden soll. Laut Hersteller kann der Chip in preisgünstigen Desktop-Applikationen bis hin zu High-end- Servern Verwendung finden. Derzeit unterstützt die Komponente bis zu 1024 virtuelle Kanäle für High-end-Server und -Switches. Bis zum Jahresende 1996 will Toshiba die Unterstützung von 4096 virtuellen Kanälen realisiert haben.