Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.2008

Toshiba prüft Folgen des Rückzugs aus dem HD-DVD-Geschäft

TOKIO (Dow Jones)--Die Toshiba Corp prüft die finanziellen Auswirkungen ihres Rückzugs aus dem HD-DVD-Geschäft. Dies teilte der in Tokio ansässige Technologiekonzern am Donnerstag mit, nachdem ein Pressebericht aufgrund der Entscheidung von einem Verlust von bis zu 100 Mrd JPY im laufenden Geschäftsjahr berichtet hatte.

"Sobald wir die Revision unserer Gewinnprognose für das Ende März endende Geschäftsjahr abgeschlossen haben, müssen wir eine Mitteilung veröffentlichen," hieß es in einer Unternehmensmitteilung des japanischen Konzerns.

Die japanische Zeitung "Nikkei" hatte am Donnerstag zudem berichtet, der operative Gewinn des Konzerns werde mit rund 250 Mrd JPY etwa 40 Mrd JPY unter der ursprünglichen Prognose von 290 Mrd JPY bleiben.

Toshiba hatte Mitte Februar angekündigt, Forschung und Produktion im Bereich HD-DVD zu beenden und den Verkauf solcher Produkte um den 31. März herum zu stoppen. Bereits Anfang Januar hatte das Hollywood-Studio Warner Bros mitgeteilt, ab Juni 2008 ausschließlich auf Blu-Ray als DVD-Format zu setzen. Dieser Schritt galt als Vorentscheidung zugunsten Blu-Ray im Streit um den künftigen DVD-Standard.

Webseite: http://www.toshiba.co.jp/ - Von Shawn Schroter, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/dct/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.