Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1997 - 

Mit 120-Megahertz-Pentium

Toshiba stellt Notebooks für Einsteiger vor

Beide Geräte verfügen über einen Pentium-Prozessor von Intel, der mit 120 Megahertz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist serienmäßig 16 MB groß und läßt sich auf maximal 48 MB ausbauen. Das Netzteil ist im Gehäuse integriert, wodurch das Mitführen eines externen Netzteils unnötig ist. Ansonsten übernehmen Lithium-Ionen-Akkus die Stromversorgung. Das interne 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk sitzt in einem Multifunktionsschacht und kann bei Bedarf gegen ein optional erhältliches CD-ROM-Laufwerk mit zehnfacher Geschwindigkeit ausgetauscht werden.

Die Festplatte ist jeweils 1,35 GB groß. Für Audiofunktionen bieten die Notebooks ein Soundblaster-Pro-kompatibles 16-Bit-Audiosystem, Lautsprecher und Mikrofon sind im Gerät integriert. Neben serieller und paralleler stellen beide Notebooks auch eine Infrarot- und Zoomed-Video-(ZV-)Port-Schnittstelle zur Verfügung. Die Modelle unterscheiden sich lediglich durch ihr Display (und dadurch um satte 1700 Mark im Preis): Das Modell 210CS hat ein 11,3 Zoll großes DSTN-LC-Display, das 210CT verfügt über ein ebenfalls 11,3 Zoll großes TFT-Display. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar, sie kosten 3500 beziehungsweise 5200 Mark.