Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1996 - 

Ein Federgewicht mit 486-CPU

Toshiba testet Ultra-Portable auf dem japanischen Markt

Das "Libretto 20" wiegt lediglich 840 Gramm. Das Geraet verfuegt ueber ein Thin-Film-Transistor-(TFT-)Display mit 6,1 Zoll Bildschirmdiagonale und einen AMD-Prozessor vom Typ 486DX/4, der mit 75 Megahertz getaktet ist.

Die 8 MB Arbeitsspeicher der Grundausstattung koennen bis auf 20 MB erweitert werden. Als Festplatte kommt das neue 271-MB-Modell mit lediglich 8,45 Millimeter Bauhoehe aus Toshibas eigener Produktion zum Einsatz. Trotz der geringen Baumasse von 210 x 115 x 34 Millimetern sind ausserdem eine Infrarot-Schnittstelle nach Irda- Spezifikation und ein PC-Karten-Steckplatz vom Typ II integriert. Das 88-Tasten-Keyboard entspricht dank der rechteckigen Gehaeuseform eher der Normgroesse als bei vergleichbaren Mini- Notebooks. Die Stromversorgung uebernimmt ein Lithium-Ionen-Akku, der eine netzunabhaengige Betriebsdauer von bis zu drei Stunden ermoeglicht. Auf dem japanischen Markt wird das Libretto 20 zunaechst fuer 1870 Dollar angeboten. Wenn das Geraet erfolgreich ist, soll es auch weltweit vertrieben werden.