Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Toshiba zeigt 3D-Display auf LED-Basis

07.02.1992

TOKIO (pi) - Die Toshiba Corp. hat den Prototypen eines Displays entwickelt, der 768 LEDs benutzte um 3D-Bilder zu simulieren und wiederzugeben.

Das neue Display macht sich für die 3D-Darstellung das sogenannte "Afterimage Phenomenon" zunutze. Das Display enthält eine 100x30 Millimeter große Platte, auf der die LEDs aufgebracht sind.

Diese Platte bewegt sich maximal 30mal pro Sekunde hin und her, wobei die Dioden von einem an die 3D-Wiedergabe-Peripherie angeschlossenen Rechner kontrolliert sowie an. und ausgeschaltet werden.

Die so gewonnenen Darstellungen erscheinen als realistische dreidimensionalen Wiedergaben. Das vor allem für CAD- und Simulationsanwendungen vorgesehene Display soll nach Aussagen von Toshiba bis 1994 zur Serienreife entwickelt werden .