Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.1992

Toshiba zeigt Flash-Memory mit 16 Mbit

TOKIO (IDG) - Die Toshiba Corp. wird im Dezember 1992 mit der Auslieferung erster Flash-Memory-Chips beginnen, die eine zweimal größere Kapazität besitzen als bisherige Speicherbausteine. Ihr 16-Mbit-Nand-Flash-EEPROM (Erasable Programmable Read-only Memory) sei vor allem als Ersatz für Disketten- und Festplattenlaufwerken in Notebooks und Palmtops gedacht.

Flash-Speicher verfügen gegenüber herkömmlichen Massenspeichern über diverse Vorzüge: Sie konservieren Daten im Gegensatz zum Arbeitsspeicher auch bei ausgeschaltetem Computer. Die Zugriffszeit ist gegenüber herkömmlichen Massenspeichern erheblich kürzer, die Robustheit in Ermangelung von beweglichen Teilen höher, das Gewicht andererseits fast konkurrenzlos niedrig. Schließlich verbrauchen Flash-Speicher auch weniger Strom als etwa Disketten- oder Festplattenlaufwerke. Toshibas Speicher sollen ab dem kommenden März in Mengen zum Preis von etwa 125 Dollar pro Chip auf den Markt kommen.