Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1977 - 

Neues Programmsystem zur Wegeoptimierung:

Tourenplanung: Hilfe für den schnellen Durst

MÜNCHEN (uk) - Keine computergestützte Tourenplanung benötigten die Wies'n-Wirte für den Weg zum Münchner Oktoberfest. Notfalls würden sich die Braurösser den Weg zur Wies'n sogar alleine suchen... Außer bei diesem "Spezialfall" sollten aber Brauereien und auf andere Unternehmen, die ihre Service-Leistungen auf einer "Rundreise" erbringen, ihre Fahrwege minimieren denn durch optimale Tourenplanung lassen sich zum Teil erhebliche Einsparungen bei den Transportkosten erzielen. Ein neues Hilfsmittel zur EDV-gestützten Tourenplanung ist das jetzt von Siemens vorgestellte Programmsystem "Trafic" (Transportoptimierung und Fuhrparkeinsatzplanung mit dem Computer). Mit Hilfe dieses Programmpaketes soll es möglich sein, die Gesamtstrecke zwischen 1000 verschiedenen Orten von beliebig vielen Fahrzeugen zu minimieren. Zunächst werden in einer Netzwerkanalyse die Lieferorte durch Koordinaten auf der Landkarte festgelegt. Das Programm errechnet dann anhand dieser Daten die Fahrzeiten zwischen Depot und den einzelnen Orten. Anschließend wird die eigentliche Tourenplanung unter Berücksichtigung verschiedener Einflußgrößen wie Aufladezeit im Depot, Ladekapazität, Fahrzeug-Einsatzzeiten, Liefertermine beim Kunden oder selbst Wetterbeeinträchtigungen vorgenommen. Als Erlebnis der Optimierung wird für jedes Fahrzeug ein detaillierter Fahrplan mit Angabe der Kundenadressen ausgedruckt. Liefert das Programm noch Fahrzeugeinsatzübersichten Statistiken und grafische Darstellungen die sich zum Beispiel auch für die strategische Planung - Auswirkung von Überstunden, Einführung neuer Ladeeinheiten - verwenden lassen sollen.

"Trafic" soll sich bei mittelgroßen bis großen Brauereien ab zirka 500 Kunden einsetzen lassen und benötigt auf den Siemens-Rechnern der Serien 4004/7000 zirka 115 KB Hauptspeicher.

Information Siemens AG, Zentralstelle für Information, Postfach 103, 8000 München 1