Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999 - 

Lösung für den indirekten Vertrieb

TPS Labs fischt mit Oceans im Kundenteich

MÜNCHEN (CW) - Um Vertriebsprozesse zwischen Geschäftspartnern zu verbessern, bietet TPS Labs die "Online Suite 5.0" an. Mit dem Web-fähigen Modul "Oceans" steht dazu eine Thin-Client-Lösung für den Einsatz im Internet und Intranet zur Verfügung.

Während die meisten Anbieter von Vertriebs-, Marketing- und Servicesoftware vor allem die Betreuung der Endverbraucher verbessern wollen und hoffen, den Kunden enger an das Unternehmen binden zu können, konzentriert sich TPS Labs auf die Beziehung zwischen Geschäftspartnern. So werden etwa speziell die Vertriebsstrukturen und Geschäftsprozesse zwischen Großhändlern und deren Vertriebspartnern oder auch Automobilherstellern und deren Händlernetz unterstützt.

Die Grundlage dafür bildet eine Datenbank mit allen relevanten Kunden, Partnern und Kontaktpersonen. Diese Daten können mit Oceans, das in Java programmiert wurde, via Internet oder Intranet abgerufen und bearbeitet werden.

Partner in interne Abläufe einbinden

Zusätzliche Analyse- und Reporting-Funktionen sollen die Verkaufsprozesse beschleunigen und die Effizienz der Abläufe steigern. Darüber hinaus werden Partner in die internen Abläufe mit eingebunden, indem man sie beispielsweise über großanglegte Marketing-Maßnahmen online informiert. Durch gemeinsame Verkaufsaktionen und Vertriebsstrategien solle so das Umsatzpotential besser ausgeschöpft werden, erklärt Morad Khosrow Shahi, Produkt-Manager bei TPS in München (www.tps-labs.de).

Zu den weiteren Komponenten der TPS-Produktfamilie gehören "TPS Sales Force", "TPS Marketing Plus", TPS Executive View" und "TPS Call Center". Die Integration in die IT-Landschaft des Kunden erfolgt über den "TPS Online Server", der insbesondere über Interfaces zu SAP, Baan und Oracle verfügt. Zu den Referenzkunden gehören Daimler-Chrysler Aerospace (Dasa), deren Unternehmenszentrale über ein Marketing-Informationssystem der TPS Labs aktuellen Zugriff auf alle Informationen ihrer weltweit 27 Marktgesellschaften in 24 Ländern hat. Seit 1998 ist bei der Volkswagen AG ein System für den Groß- und Direktkundenvertrieb installiert.