Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1991 - 

Mit den Intel-Prozessoren 286, 386 und 486

Tragbarer Industrie-PC mit Farbmonitor und Optical Disk

MÜNCHEN (CW) - Portable Industrierechner für einen universellen Einsatz hat die Verbeco GmbH, Viernheim, mit ihrer "V4A-Edition" herausgebracht. Ein antimagnetisches, gegen chemische Einflüsse resistentes Gehäuse schützt die Technik gegen staubige Fabrikluft, Spritzwasser, Vibrationen und Strahlung.

Die Rechner werden mit 286-, 368- und 486-Intel-Prozessoren ausgeliefert und ermöglichen die Integration verschiedener Netzkarten, schock- und vibrationsgeschützter Platten, optischer Disks und Akkus. Laut Hersteller ist ein stabiles belastungsfähiges Netzteil integriert, das größere Schwankungen im Netz verkraften kann.

Der Wechselspannungseingang akzeptiert einen Bereich von 60 bis 270 Volt. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und eine Schnell-Ladung für die Akkus sind ebenfalls vorhanden. Die Rechner sind optional mit einem Farb-LCD-Bildschirm ausgestattet, der bis zu 4096 Farben darstellen kann. Standardmäßig wird ein Schwarzweiß-Monitor mit 16 Graustufen angeschlossen. Die Serienproduktion beginnt Anfang 1992.

Ebenfalls im Angebot hat Verbeco einen mit 486er Prozessor ausgestatteten Laptop mit 33 Megahertz Taktfrequenz. Das als portable Workstation bezeichnete Modell "LT 6000" ist für den Einsatz in den Bereichen Meß- und Regeltechnik, DTP, Preprint sowie bei allen CAD- und technisch-wissenschaftlichen Anwendungen vorgesehen.