Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.1983 - 

Mediencomputer von PDC:

Tragbarer Rechner mit Videorecorder

HANNOVER (bwk) - "In Marktnischen zwischen den großen Unternehmen" will sich die PDC GmbH nach Worten ihres Geschäftsführers Peter Ohrt mit verschiedenen tragbaren Mikrocomputern etablieren.

Auf der Hannover-Messe stellte PDC mit dem Modell Contrast ein Produkt vor, das alle bildschirmorientierten Medien verbindet. Das Produkt verfügt über einen Acht-Zoll-Farbbildschirm, einen eingebauten VHS-Videorecorder, Schreibmaschinentastatur, ein 170-KB-Diskettenlaufwerk und einen Drucker mit 160 Zeichen pro Sekunde Geschwindigkeit. Ferner kann eine Videokamera angeschlossen sowie der Bildschirm als Fernseher eingesetzt werden. Der Rechner hat eine Kapazität von 64 KB. Die Neuentwicklung ist ab September 1983 lieferbar.

Weiterhin stellte PDC einen flachen Koffercomputer vor, der mit einem Plasmabildschirm ausgestattet ist. Der 6?-Zoll-Bildschirm hat eine Auflösung von 320x240 Bildpunkten. Der Arbeitsspeicher hat eine Größe von 64 KB, und der Drucker verarbeitet Thermo-und Normalpapier in DIN-A4-Größe. Daneben ist in dem Gerät noch ein Akustikkoppler integriert. Das Modell Clipper ist in einem Lederaktenkoffer untergebracht und kostet 18 900 Mark.