Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.2007

Training für ältere Beschäftigte

22.02.2007
Der demografische Wandel fordert Konsequenzen. Zwei Leitfäden geben Mitarbeitern und Unternehmen Tipps.

Die Bevölkerungszahl in Deutschland wird sich in den nächsten Jahrzehnten verringern und der Altersdurchschnitt steigen.

Das europäische Forschungsprojekt "Betriebliche Weiterbildung von älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in KMU und Entwicklung von regionalen Supportstrukturen (Age-Qual)" hat unter Beteiligung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und der Universität Erfurt als Antwort auf den demografischen Wandel zwei Leitfäden für Betriebe, Bildungsträger und ältere Erwerbstätige entwickelt.

Konsequenz ist die berufliche Weiterbildung älterer Arbeitnehmer, deren Beschäftigungsfähigkeit so für längere Zeit erhalten und gefördert werden kann.

Wie jedoch die europaweiten Studien zeigen, bleibt den Beschäftigten vor allem in deutschen Unternehmen die Beteiligung an betrieblicher Weiterbildung versagt. Kleine und mittlere Unternehmen haben für eine systematische und altersorientierte Personalentwicklung nicht die Mittel. Der erste Leitfaden bezieht sich deshalb auf den Arbeitsplatz als zentrale Analyse- und Handlungsebene und rückt die Potenziale der einzelnen Beschäftigten in den Vordergrund, wobei das Forschungsprojekt eng mit externen "Qualifizierungsberatern" zusammenarbeitet.

Der zweite Leitfaden richtet sich an Bildungsträger, bietet ihnen Informationen über die Zielgruppe der älteren Beschäftigten und liefert Ideen für Qualifizierungsangebote speziell für diese Zielgruppe. Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter http://www.bibb.de/de/19230.htm. (hk) u