Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1979 - 

Perkin-Elmer Rechnerserie 3200:

Transaktionsverarbeitung mit Sprachkomfort

MÜNCHEN (pi) - Mit der neuen Rechnerserie 3200, die im Februar dieses Jahres in den USA angekündigt und jetzt für Europa freigegeben wurde (CW-Nr. 21 vom 25. Mai 1979), will Perkin-Elmer die für sich reklamierte Position als Marktführer im Bereich der 32-Bit-Minicomputer weiter ausbauen.

Das zunächst vorgestellte System 3220 innerhalb der 3200er Serie ist folgendermaßen gekennzeichnet: direkt adressierbar bis 4 MB Hauptspeicher, Grundsystem

ab 256 K, 500 Nanosekunden Zykluszeit, mit 1 X-Cache-Speicher Verringerung der Zykluszeit auf 340 Nanosekunden, 8 MB pro Sekunde Ein-/Ausgabeleistung,

Gleitkommaprozessor mit höherer Genauigkeit durch die sogenannte R-Star-Technik,

Programmierbarer Steuerspeicher (WCS).

Das System 3200 ist für Echtzeit-Simulationsaufgaben wie für rechenintensive technisch-wissenschaftliche Anwendungen, für Hochleistungs-Datenerfassung wie auch für transaktionsorientierte Datenverarbeitung und als System der mittleren Leistungsstufe für Systemhäuser geeignet.

Alle Systeme der Serie 3200 arbeiten mit dem Betriebssystem OS/32. Als Sprachen stehen Fortran VII für technisch-wissenschaftliche Aufgaben, Cobol mit ITC und Sort/Merge für die transaktionsorientierte Datenverarbeitung, Basic II und Assembler für den

allgemeinen Anwendungsbereich zur Verfügung.

Die Auslieferung des Systems 3220 wird im Juli beginnen. Da der Auftragsbestand für die neue Systemreihe in den USA angeblich bereits heute sehr hoch ist, werden die ersten Lieferungen in Europa nicht vor Ende September dieses Jahres erwartet.

Konfigurationsbeispiel für rechenintensive Aufgaben: System 3220 mit Systemsoftware, Dienstprogrammen, Assembler, Fortran-Compiler, 512 K-Hauptspeicher, 80 MB-Plattenspeicher, Magnetband, Gleitkommawerk, Cache-Speicher, Systemkonsole, Drucker 300 Zeichen pro Minute kostet rund 290 000 Mark.

Konfigurationsbeispiel für transaktionsorientierte Datenverarbeitung: System 3220 mit gleicher Konfiguration ohne Gleitkommawerk, aber mit Bildschirmsoftware ITC und Cobol, dazu sechs Bildschirmarbeitsplätze, kostet rund 320 000 Mark.

Informationen: Perkin-Elmer Data Systems GmbH, Seidlstraße 8, 8000 München 2, Telefon 089/1513 83 91