Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1988

Transferkosten fressen das Telekom - Budget

MARLBOROUGH (IDG) - Sprach- und Datenübermittlungsdienste verbrauchen den größten Teil des Kommunikationsbudgets, ermittelte ein US - Report über Telekom - Betriebsdaten.

Im Durchschnitt wird mehr als ein Drittel aller Kommunikationsausgaben für die Sprach- und Datenübermittlung aufgewandt, stellt das Market Information Center Inc. aus Marlborough fest.

Transportunternehmen haben zudem einen dreimal so hohen Anteil an Kommunikationskosten wie andere Industrie- und Dienstleistungszweige.

Der Report bietet Anwendern, neben den Daten aus zwölf Wirtschaftsbranchen, die Möglichkeit, eine "Was wäre, wenn" -Analyse ihrer Netzwerkausgaben auf der Basis eines elektronischen Spreadsheets durchzuführen und sie mit den Durchschnittswerten ihrer Branche zu vergleichen.

Auch Wirtschaftlichkeitsprognosen sollen mit dem Modell möglich sein. Berücksichtigt werden dabei unter anderem Einflußgrößen wie Personal, Overhead, Sprach- und Datenleitungsgebühren, Ausrüstungsleasing, Wartung, Training und Kapitalkosten.

Insgesamt werden die Amerikaner im laufenden Jahr rund 230 Milliarden US - Dollar für die Kommunikation ausgeben.