Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1993 - 

Roland Roessler, Dietmar Dietrich, Karl-Friedrich Penning

Transputer - Grundlagen, Programmierung und Anwendung

Die Parallelrechner-Technik erfreut sich wegen der steigenden Leistungsfaehigkeit von Transputern zunehmender Beliebtheit bei DV- Strategen. Waehrend sich die meisten Buecher zu diesem Thema mit der Architektur und den einzelnen Bausteinen der Transputer-Familie auseinandersetzen, steht bei diesem Titel das Verstaendnis des gesamten Konzeptes im Vordergrund.

Auf Grundlage einer umfassenden Darstellung der Architektur von Transputern gehen die Autoren detailliert auf den Befehlsssatz von Assembler ein. Anschliessend wird die Programmiersprache Occam beschrieben. Schwerpunkte sind hier die Syntaxnotation, Layout und Namenskonventionen, Datentypen, logische Operatoren, Anweisungen beispielsweise zur parallelen Ausfuehrung von Prozessen und Occam- spezifische Grundsaetze zu Prozeduren und Funktionen.

Hauptanliegen des Buches ist die Gegenueberstellung der neuen Technik mit den konventionellen Architekturen und Sprachen. Fuer den praktischen Einstieg stellen die Verfasser das Software- Entwicklungswerkzeug TDS vor. Sie raten in diesem Zusammenhang zur Anschaffung eines eigenen Transputer-Systems, weil sich bestimmte Sachverhalte in der Praxis einfacher durchschauen lassen, als es mit Hilfe eines Lehrbuchs moeglich ist. Den Schluss des Bandes bilden ein Ueberblick ueber die Hochsprache "Par C" sowie diverse Anwendungsbeispiele aus der Kommunikations- und Prozessrechentechnik. Der Titel versteht sich nicht als Tutorial fuer die Transputer- Technik im allgemeinen. Deshalb setzen die Verfasser Erfahrungen mit Prozessoren, mit Assembler und Hochsprachen wie Pascal oder C voraus. Das Buch ist verstaendlich geschrieben und leicht nachvollziehbar strukturiert.