Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999

Transtec AG setzt auf Athlon-Chips

17.09.1999

MÜNCHEN (CW) - Die Transtec AG baut bei den neuen Modellen aus der "1300-Bussiness-Workstation"-Serie auf die neuen Athlon-Prozessoren von Advanced Micro Devices (AMD). Zum Einsatz kommen CPUs mit Taktraten von 600 und 650 Megahertz._TX:Das in Tübingen ansässige Unternehmen steigt bei den neuen Modellen der 1300er Workstation-Serie von Intel- auf AMD-Prozessoren um. Neben den auf 600 oder 650 Megahertz getakteten Athlon-CPUs bekommen die Anwender mit den Rechnern 128 MB Arbeitsspeicher, eine 13 GB fassende Festplatte sowie eine Grafikkarte mit 16 MB Grafikspeicher.

Außerdem sind die Workstations mit einem 40fach-CD-ROM-Laufwerk und einer 10/100-Base-T-Netzwerkkarte ausgerüstet. Die Rechner sind ab sofort verfügbar. Die Preise liegen bei 3500 Mark für die 600-Megahertz-Variante und knapp 4000 Mark für den 650-Megahertz-Rechner. Damit liegen die Kosten deutlich höher als für die Transtec-Workstations mit Intel-Prozessoren, deren Preise sich zwischen 2200 und 3250 Mark bewegen.