Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1991 - 

Die Leistung steigt mit jedem Anschluß

Transtec präsentiert starken Host-Adapter für den Q-Bus

TÜBINGEN (pi) - Für DEC-Rechner mit BI-Bus stellt die Tübinger Transtec GmbH ein IBM-3480-kompatibles Laufwerk vor. Ferner wird der Host-Adapter "Q-Buster-2" angekündigt. Der Controller soll sich Unternehmensangaben zufolge besonders für Anwender eignen, die mehr als drei SCSI-Laufwerke an den Q-Bus des DEC-Geräts anschließen.

Das IBM-kompatible Laufwerk zeichnet laut Anbieter 18 Spuren parallel auf und erreicht eine Transferrate von 3 MB/s. Auf den Datenträgern lassen sich mit Datenkompression bis zu 400 MB speichern. Die Kassetten können sowohl in TA90- als auch in IBM-3480-Laufwerken eingesetzt werden.

Das Subsystem besteht aus einem DCMS-TSB-Controller, einem 3480-kompatiblen Magnetband-Laufwerk sowie dem Laufwerks-Controller. Der Preis beträgt rund 70 000 Mark.

Im Kassetten-Laufwerk ist zusätzlich ein Cartridge-Handling-System integriert. Damit besteht die Möglichkeit, Datenmengen bis 2 GB unbeaufsichtigt zu sichern.

An den Q-Buster-2 lassen sich Transtec zufolge sieben SCSI-Laufwerke anschließen. Speziell beim Anschluß der maximalen Plattenzahl zeigt sich dabei, so Transtec, die Leistung des Controllers; der Durchsatz soll bei jedem hinzugefügten Laufwerk fast linear ansteigen. Im asynchronen Modus beträgt die Datenübertragungs-Rate 3,3 MB/s sowie im synchronen Modus 4 MB/s. Der Host-Adapter ist einzeln für rund 2500 Mark oder als SCSI-Q-Bus-Platten-Subsystem erhältlich.