Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1998 - 

Acht-Wege-Crossbar-Konzept soll Standard werden

Transtec unterstützt Axil-Architektur

Der Acht-Wege-Rechner, der erstmals zur CeBIT '97 vorgestellt wurde, arbeitet in der aktuellen Version mit Pentium-Pro-Prozessoren mit 200 Megahertz. Eine Variante für Intels jüngste CPU-Generation für den Slot-2-Steckplatz sei geplant, heißt es bei Transtec. Man sei dabei jedoch auf die Freigabe des Chipkonzerns angewiesen.

Für die Verbindung der Vierprozessor-Boards und den Zugriff auf den Arbeitsspeicher setzt der Anbieter auf die Axil-eigene Technik "Adaptive Memory Crossbar Concept" (AMX). Von Intel selbst gibt es derzeit kein Chipsatz-Konzept, das acht Prozessoren unterstützt. Transtec versucht im Rahmen der Industrievereinigung Crossbar Coa- lition, in der unter anderem Axil, Hewlett-Packard und Data General vertreten sind, die Crossbar-Architektur als Standard durchzusetzen.