Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1986

Trauerwein möchte nicht in der Haut der Stuttgarter IBM-Marketiers stecken. Vielleicht laßt das Announcement der RlSC-Maschine für den deutschen Markt ja nur deshalb auf sich warten, weil noch keine griffige Produktbezeichnung gefunden wurde. Die Namensfi

Trauerwein möchte nicht in der Haut der Stuttgarter IBM-Marketiers stecken.

Vielleicht laßt das Announcement der RlSC-Maschine für den deutschen Markt ja nur deshalb auf sich warten, weil noch keine griffige Produktbezeichnung gefunden wurde.

Die Namensfindung ist nicht ganz einfach: Nicht nur, daß das Kürzel "RT" hierzulande als "Reduzierte Technik verstanden werden könnte - hinzu kommt, daß im Deutschen nun mal die Feinheiten verlorengehen.

Ein Amerikaner denkt bei "RT" nämlich sofort an "Real-Time" - und "RT-11" heißt nicht umsonst ein weit verbreitetes Realtime-Betriebssystem des IBM-Erzfeindes Digital Equipment.

Wenn das kein gelungener Kürzel-Coup der IBM Corp. ist, die sich im DEC-Markt der technischen Rechner mit fremden (Echtzeit-)Federn schmücken will!

Da können die IBM-Schwaben nur vor Neid erblassen. Schon bei der PC-Taufe hatten die so ihre Übersetzungsprobleme. "Personal Computer" (ohne Bindestrich) macht bei uns nach Duden (noch) keinen Sinn. Für S. T. Iäuft das Ding - wenn überhaupt - nur unter der Bezeichnung "Primaten-Computer".

Information Resources Manager