Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.02.2007

Treiber sind keine Ausrede mehr

Die beliebteste Antwort von Hardwareherstellern auf die Frage, warum ihre Geräte nicht Linux-fähig sind, lautet: Kosten der Treiberentwicklung. Dieses Argument geht den Anbietern nun verloren. Denn aus dem Linux-Kernel-Entwicklerteam kommt das Angebot, die Open-Source-Gemeinde würde die Entwicklung von Device-Treibern übernehmen, und zwar kostenlos.

Der Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman erklärte: "Alles, was wir brauchen, ist eine Art Spezifikation, wie das Gerät arbeitet. Im Gegenzug erhalten die Hersteller einen kompletten Linux-Treiber, der in den Source-Tree des Linux-Kernels und automatisch in allen Distributionen aufgenommen wird." (ls)