Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.1989

Trend zu höheren Kapazitäten bei kleineren Abmessungen:Sicheres Wachstum bei Diskettenlaufwerken

MOUNTAIN VIEW (pi) - Die Hersteller von Diskettenlaufwerken haben Grund zum Optimismus: Das Wachstum in diesem Sektor hält weiter an. Dabei zeigen sich die 3?-Zoll-Mikrodisketten den gängigeren 5?-Zoll-Scheiben zusehends überlegen.

Das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen Disk/Trend veröffentlichte jetzt die Ergebnisse seiner Marktbeobachtungen des vergangenen Jahres. Danach wurden im abgelaufenen Jahr weltweit rund 34,6 Millionen Laufwerke produzielt, 14 Prozent mehr als 1987. Laufwerke für die kleinen 3?-Zoll-Floppies legten dabei mit einem Wachstum von 69 Prozent weit überdurchschnittlich zu. Über 17 Millionen davon wurden 1988 produziert. Dieser steile Anstieg geht nach Ansicht der Marktforscher vor allem auf das Konto von IBMs PS/2-Familie sowie der immer beliebteren Portables und des Apple-Macintosh.

Die Produktion von 5?-Zoll-Laufwerken, wie sie in den XT- und AT- kompatiblen Rechnern meistens eingesetzt werden, hat der Studie zufolge im vergangenen Jahr ihren Höhepunkt erreicht; in den nächsten drei Jahren wird sich die jährliche Stückzahl um ein Drittel vermindern.

Im Bereich der Mikrofloppies bahnt sich ein Wandel an: Während bis vor kurzem die meisten Laufwerke noch den gleichen Formfaktor aufwiesen wie die "Half Height"-5?-Zoll-Drives (Einbauhöhe 41,3 Millimeter), werden die neueren Modelle mit einem Zoll (25,4 Millimeter) Bauhöhe jene bis 1991 praktisch völlig verdrängt haben. Gleichzeitig nimmt die Kapazität zu: Waren 1987 noch 78 Prozent der Laufwerke für Disketten mit einer Kapazität von 1 Megabyte ausgelegt, so werden in den nächsten drei Jahren 2-MB-Ausführungen dominieren.

Der Trend geht generell zu höheren Kapazitäten. Es sind bereits Produkte mit einem Fassungsvermögen von bis zu 44 MB angekündigt. Auch hier sind die kleinen Floppies auf dem Vormarsch: Waren 1987 noch 59 Prozent der Hochkapazitätslaufwerke für Disketten von 8-Zoll-Durchmesser bestimmt, so hatten 1988 die 5?-Zoll-Laufwerke bereits auf 71 Prozent aufgeholt. Im Jahr 1990 werden die 3?-Zoll-Floppies wiederum deren Platz eingenommen haben und einen Anteil von 93 Prozent für sich reklamieren können.

Das Hauptgeschäft lief dabei in Japan ab. Von den weltweit 59 Unternehmen, die Diskettenlaufwerke produzieren, sind 21 im Land der aufgehenden Sonne beheimatet. Marktführer ist bei den Mikrofloppies Sony mit einem Marktanteil von 27,5 Prozent der Auslieferungen; bei 5?-Zoll-Laufwerken ist es dem Disk/Trend-Report zufolge Matsushita mit knapp 21 Prozent.

Informationen: Disk/Trend Inc., 1925 Landings Drive, Mountain View, CA 94043, California, USA, Telefon 00 14 15/9 61-62 09.