Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1990 - 

Das Insel-Dasein der Apple-Rechner hat ein Ende

Tridata verbindet Mac-Netze mit der IBM-Mainframe-Welt

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Möglichkeit, Macintosh-Rechner an IBM-Mainframes anzubinden, hat das kalifornische Unternehmen Tridata mit dem "Netway-1000-Gateway" vorgestellt. Damit können Mac-Netze auch in Strukturen einer breiten Unternehmens DV eingebunden werden.

Bei Netway 1000 handelt es sich um ein 3270-Gateway, mit dem die Apple-spezifischen Localtalk- und Ethertalk-Netze mit IBM-Großrechnern 43xx, 303x. 370, 308x sowie 3090 und 9370 verbunden werden können. Die Netze können auch heterogen aus Macintosh und DOS-PCs zusammengesetzt sein. Netway 1000 ist kompatibel zu den Steuereinheiten 3174, 3274 und 3276 von IBM und emuliert 3278/79-Terminals der Modelle 2 bis 5 inklusive der erweiterten Farbdarstellung.

Im Multifinder-Betrieb des Mac unterstützt Netway 1000 bis zu acht angeschlossene Macintosch-Rechner, im DOS-Einsatz bis zu sechs PCs. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Drucker IBM-3287 Modell 2 zu emulieren. Damit kann vom Mainframe direkt auf die in Localtalk-Netze eingebundenen Postscript-Drucker zugegriffen werden.

Der Filetransfer ist mit dem Protokoll "IND$FILE" und mit Netway-eigenen Protokollen möglich. Über den Binärtransfer können Mac-Programmen im Großrechner abgelegt und von dort aus auch abgerufen werden. Darüber hinaus Unterstützt das System die Austauschformate WKS für Tabellen und DCA für Texte.

Die Anbindung der Macintosh-Rechner an das Gateway erfolgt über ein normales Localtalk-Kabel. Netway 1000 kann bei allen Modellen eingesetzt werden, die unter System 5.0 oder höher laufen. DOS-PCs werden unterstützt, wenn sie unter MS-DOS 3.1 oder höher laufen. In gemischten Netzen müssen die PCs mit einer Apple-Share-Karte ausgerüstet sein.

Der Grundpreis für die Terminalemulation beträgt rund 11 500 Mark. Will man Netway 1000 in gemischten Netzen einsetzen, benötigt man zusätzlich die Software für DOS-PCs, die für 16 Stationen rund 2400 Mark kostet. In Deutschland vertreibt die Axxam GmbH, München, Netway 1000.

Informationen: Axxam GmbH, Baierbrunner Straße 31, 8000 München 70, Telefon 089/72 48 80, Telefax 089/724 88 40