Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Trinzic bietet Connectivity-Tool an Mainframe-Daten ruecken naeher an die ODBC-kompatible Welt

15.04.1994

KOELN (CW) - Das Koelner Systemhaus Trinzic GmbH hat sein Angebot an Client-Server-Loesungen um "Info Hub" erweitert. Das Produkt ist dafuer konzipiert, Anwendern relationaler PC-Datenbanken den Zugriff auf relationale oder nichtrelationale Mainframe-Daten zu ermoeglichen.

Dank einer integrierten ODBC-Schnittstelle koennen die Benutzer, so Trinzic, Datenbestaende auf dem Grossrechner nicht nur lesen, sondern auch editieren beziehungsweise um weitere Daten ergaenzen. Zu den unterstuetzten Datenbanksystemen zaehlen IMS, IDMS, Adabas, VSAM und DB2.

Wie die Koelner mitteilen, uebersetzt Info Hub die aus der relationalen Software-Umgebung stammenden SQL-Abfragen in Statements fuer andere Datenbankstrukturen. Anschliessend fuehre er diese Anweisungen aus und ergreife die entsprechenden Massnahmen in der Mainframe-Datenbank.

Laut Anbieter kann Info Hub von jeder Anwendung genutzt werden, die ODBC-kompatibel ist. Im Client-Modus laeuft die Software unter Windows, auf der Server-Seite unter MVS mit CICS ab 1.7 oder VTAM 3.2. Zwischen PC und Grossrechner ist allerdings ein Gateway erforderlich, wie es beispielsweise von Sybase oder Microdecisionware geliefert wird. Aus diesem Grund ist Trinzic mit den beiden Anbietern eine Vertriebspartnerschaft eingegangen.