Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1992

Tritec bringt Sun-Clones mit Supersparc-CPU

MAINZ (pi) - Dem Kopieren von Sparc-Systemen widmet sich Tritec Electronic. So kann, wer sich mit einem Clone zufrieden gibt, Ende des Jahres von den Mainzern einen Sparc-Rechner mit Supersparc-Chip ordern.

Die in Deutschland gefertigten Unix-Systeme "Tristation 10" (Workstation) und "Triserver 10" (Server) sind den Angaben zufolge baugleich mit den Originalen von Sun. Zur Grundausstattung gehören ein Ethernet-Anschluß, SCSI-2-Controller, zwei RS232-Schnittstelle sowie ein Centronics-Interface. Außerdem verfügen die Systeme über einen ISDN-Adapter und zwei M-Bus- sowie vier S-Bus-Steckplätze. Wie das Unternehmen berichtet, lassen sich die mit dem Betriebssystem Solaris 1.1 beziehungsweise 2.0 ausgelieferten Rechner mit mehreren Prozessoren konfigurieren. Somit ist eine Leistungs-Bandbreite von 86 MIPS bis zu 4 x 107 MIPS beziehungsweise von 10 Mflops bis 4 x 19 Mflops möglich.