Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1991 - 

Werk wird geschlossen, Logistik muß umziehen

Triumph-Adler AG beendet ihre Produktion in Frankfurt

NÜRNBERG (CW) - Die TA Triumph-Adler AG, Nürnberg, will ihre Fabrik in Frankfurt schließen. Grund: Die Fertigung der dort hauptsächlich hergestellten Standard-Schreibmaschinen rentiert sich nicht mehr. Von den Reorganisationsmaßnahmen ist aber auch die in der Main-metropole angesiedelte TA-Logistik betroffen.

Wie von TA verlautete, soll die Auflösung des Frankfurter Standortes innerhalb von zwei Jahren erfolgen. In dieser Zeit gilt es nicht nur zu klären, in welches Land die Schreibmaschinen-Produktion zwecks Personalkosten verlagert werden soll. Als eine Möglichkeit ziehen die Nürnberger den Fernen Osten in Betracht. Umstrukturiert werden muß auch die gesamte TA-Logistik, die bislang in Frankfurt beheimatet ist. Das fünfstöckige Gebäude, so eine Unternehmenssprecherin, sei für die in diesem Bereich beschäftigten rund 100 Mitarbeiter zu klein geworden. Ausbaumöglichkeiten bestanden nicht, da das Haus unter Denkmalschutz stehe.

Insgesamt beschäftigt TA in Frankfurt an die 500 Mitarbeiter. Stufenweise sollen nun Personalabbau- beziehungsweise -umschichtungspläne erarbeitet und mit dem Betriebsrat abgestimmt werden.

Neben der Traditionsfabrik in Frankfurt unterhält das Unternehmen noch Fertigungsstätten in Schwandorf/Oberpfalz und Nürnberg.