Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1982 - 

Erste Auszeichnung bereits erhalten:

Triumph setzt auf SE 1040

HANNOVER (pi) - Eine Ergänzung der 10er-Serie präsentiert die Triumph-Adler AG mit ihrem elektronischen Schreibmodell SE 1040. Damit sei ein neues Schreibmaschinenkonzept realisiert, sagen die Nürnberger.

Bei diesem Modell sind Tastatur und Typenrad-Schreibwerk voneinander getrennt. Dadurch kann der Vorlagenhalter in direkter Sehachse zur Tastatur und dem darin integrierten 40stelligen Zeilendisplay angeordnet werden.

Das Zeilendisplay ermögliche auch die nichtdruckende Eingabe in den Textspeicher. Dieser Speicher hat eine Kapazität von acht KB und kann optional auf 16 KB aufgerüstet werden. Zusätzlich erleichtert nach Angaben aus Nürnberg eine Suchwort-Funktion das Auffinden von Fehlerstellen.

Die SE 1040 ist schon in der Basisversion mit Schnittstellen versehen, so daß eine spätere Aufrüstung zur Speicherschreibmaschine mit Externspeicher oder zur Kommunikationsschreibmaschine für das Teletex-Netz der Bundespost möglich ist.

Stolz sind die Triumph-Adler-Mannen darauf, daß ihrem neuen Produkt schon vor der Weltpremiere eine Auszeichnung vom Design-Center in Stuttgart zuteil wurde.

Informationen: Triumph-Adler AG, Fürther Str. 212, 8500 Nürnberg CeBIT Halle 1, Stand-Nr. 6701/7001