Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1979

TriumphAdler steig in den Kassenmarkt ein

NÜRNBERG (pi) - Offline auf Magnetbandkassetten erfaßt werden die Daten bei der neuen elektronischen Registrierkasse TA 35 von Triumph/Adler. Das Nürnberger Unternehmen ist neu auf diesem Markt. Die Daten können bei der TA 35 entweder direkt in mit dem Hardwarehersteller kooperierenden Rechenzentren ausgewertet oder via Datev-DES-System oder TA 21 oder TA 1000 dorthin überspielt werden. TA will damit auch kleinen Einzelhandelsunternehmen die Vorteile der EDV erschließen.

Neben Funktionen zur Geldsicherung bietet das System 16, 42 oder 80 Waren

gruppenspeicher für den täglichen Sofortbericht. Jede Registrierung (nicht nur der Bonabschluß) wird auf Magnetbandkassette aufgezeichnet, wodurch warengruppen- und artikelbezogene Auswertungen möglich sind. Als abendliche Sofortinformationen können abgerufen werden: Bediener-, Warengruppen- und Kassenbericht, Pre-set-Bericht und Kassensollausdruck. Die TA 35, die aufgrund der Schlüsselsicherung von maximal fünf Personen bedient werden kann, ist als Universalkasse programmiert. Es ist jedoch auch eine anwendereigene Ablaufgestaltung in den Bereichen Artikel-Storno, Nachlässe/Rabatte, Umtausch/Retouren, Feldmengenbegrenzungen, Splitpreis-Errechnungen und ein begrenzter Price-look-up möglich.

Informationen: Triumph/Adler Vertriebs GmbH, Postfach 4955, 8500 Nürnberg.

In Hannover: CeBIT Halle 1. Stand 6901/7004