Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.2006

Trojaner kommt auf Bestellung

Der Anbieter Panda Software warnt vor einem neuen Schädling, der im Internet die Runde macht. "Trj.Briz.A" ist ein Trojaner, der Informationen von Programmen wie "Outlook", "Eudora" oder "The Bat" ausspäht und sich via Internet fernsteuern lässt. Außerdem deaktiviert er Antivirenlösungen und schaltet Services des "Security Center" von Windows aus. Um nicht aufzufallen, trägt die Datei, in der der Trojaner versteckt ist, den Namen "iexplore.exe".

Der "Erfinder" von Trj.Briz.A soll im Internet sogar anbieten, auf Wunsch individuelle Versionen zu erstellen. Dafür verlangt er 990 Dollar. Laut eigenen Angaben untersucht Panda derzeit gemeinsam mit anderen Sicherheitsunternehmen die Web-Seiten, auf denen das Schad-Tool angeboten wird. (ave)