Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.1992 - 

Umsatzanteil von Unix- und PC-Lizenzen steigt

Trotz Dollarschwäche sieht sich die Software AG im Plan

DARMSTADT (CW) - Obwohl "negative Auswirkungen" der Dollarschwäche auf das Exportgeschäft zu erwarten seien, rechnet die Darmstädter Software AG mit einem Umsatzwachstum von 15 Prozent im Geschäftsjahr 1992. Das Vorjahr hatte 712 Millionen Mark in die Kassen des Darmstädter Unternehmens gebracht.

Die Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr 1992 war nach Unternehmensangaben mit elf Prozent positiv, zur Ertragssituation gab es keine Mitteilungen.

Während neue Lizenzen der Software-AG-Produkte Adabas (Datenbank-Management System) und Natural (4GL) in Europa mit plus 29 und den USA und den USA mit plus 27 Prozent weiterhin gut verkauft worden seien, ging der Produktverkauf in Japan, Australien und Südamerika um 21 Prozent zurück. Das umsatzstärkste deutsche SW-Haus will besonders in diesen Märkten eine "Zurückhaltung bei der Beschaffung von Investitionsgütern" festgestellt haben.

Für die Zukunft kalkuliert die Software AG mit zunehmende Umsätzen der Unix und PC-Versionen ihrer ursprünglich Mainframe-basierten Produkte, die schon in diesem Jahr ein Zehntel des Einkommens ausmachen sollen.