Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1987

Trotz seines chinesisch anmutenden Namens gebürtiger Hamburger, hat Fred Cheung im Mai die Leitung des Geschäftsbereichs Marketing und Dienstleistungen bei der Honeywell Bull AG in Köln übernommen. Der Bull-Gruppe gehört Cheung bereits seit 1966 an. Zul

Trotz seines chinesisch anmutenden Namens gebürtiger Hamburger, hat Fred Cheung im Mai die Leitung des Geschäftsbereichs Marketing und Dienstleistungen bei der Honeywell Bull AG in Köln übernommen. Der Bull-Gruppe gehört Cheung bereits seit 1966 an. Zuletzt war er für den Bereich

"Unternehmensentwicklung" verantwortlich. Sein Vorgänger als Geschäftsbereichsleiter, Jean-Claude Maury, kehrte nach Frankreich zurück und ist im Management der Europa-Vertriebszentrale tätig.

Wolfgang Rucker, Mitglied der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH, ist zum Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbands Vertriebsunternehmen Büro-, Informations- und Kommunikationstechnik e.V. gewählt worden. Sein Vorgänger Rudi Häussler, der satzungsgemäß nicht mehr für den Vorsitz kandidieren durfte, wurde Stellvertreter. Die Teilnehmer der BVB-Jahreshauptversammlung wählten zu weiteren Mitgliedern Bernhard Dorn (IBM), Ernst Lotz (Tandem), Waldemar Melzer (CPT), Manfred Reuter (PK0, Jürg Tschirren (Honeywell Bull) und Rainer Zwiesele (Taylorix).

Michael Klitzke trat seine neue Aufgabe als Produktmanager für "Nomad2" und

PCnomad" bei der Projekta-Software-Organisation GmbH (PSO), einer Gesellschaft der Unternehmensgruppe Schumann in Köln, an. Vor seinem Wechsel war Klitzke fünf Jahre bei der ADR tätig, zuletzt als Supportmanager.

Robert P. McAuliffe, ehemaliger Finanzchef des amerikanischen Unternehmens Telesis Corp., ist im Zuge der Fusion seines Arbeitgebers mit der Valid Logic Systems Inc" San Jose, wieder nach Europa versetzt worden, Im Vorstand der neuen Muttergesellschaft, die Systeme für den Automations- und CAD-Bereich herstellt, fungiert McAuliffe als Vice President and Director of European Finance and Administration mit Sitz in England.

Bernard Fisher, Ex-Managing Director des amerikanischen Softwarehauses Ashton-Tate in Großbritannien, übernahm den entsprechenden Posten bei der britischen Tochter von Ansa Software. Zu Fishers Aufgaben gehören Marketing und Vertrieb für das DB-Management-Programm Paradox; die englische Ansa-Filiale ist für ganz Europa zuständig.

Andreas Hausner (links), 39, wechselte von der Pharma- in die Elektronikbranche. In der Geschäftsleitung von Allen-Bradley in Haan-Gruiten bei Wuppertal ist der Ex-Münchner Hausner seit kurzem verantwortlich für den gesamten Personalbereich. Sein Geschäftsführer-Kollege Geza Mayer (rechts) stieg innerhalb des Konzerns zum Ersten Vorsitzenden des German Country Council der Muttergesellschaft Rockwell International auf.

Gerd Niemann hat zum 1. April die Leitung Kundenbetreuung im Seminarbereich des Control Data Instituts übernommen. Der Veranstalter herstellerunabängiger EDV-Serninare beabsichtigt nach eigenen Angaben, die Beratung und Kontakte zu seiner Klientel weiter zu intensivieren. Gerd Niemann (45) blickt auf eine fast 25jährige EDV-Erfahrung zurück, die er mit der Finanzierung seines Physik-Studiums durch EDV-Arbeiten begann. Nach über 16 Jahren bei Honeywell-Bull als Systemberater, Produktvertriebsleiter und Key-Account-Manager suchte er nach neuen Aufgaben, Als Vertriebsleiter bei Zilog und als Geschäftsführer eines CIM-Systemhauses setzte Niemann seine Laufbahn fort.

Don Hadick, schon seit 1970 Mitarbeiter der Dun & Bradstreet-Gruppe, fungiert neuerdings als Geschäftsführer der Schimmelpfeng GmbH. Die beiden Hadick-Vorgänger Joseph Saner und Mario Leeser, die nach der Übernahme der deutschen Auskunftei durch den US-Datenbankkonzern die Anlaufphase des DB-gestützten Wirtschaftsinformationsdienstes in Frankfurt koordiniert hatten, sind wieder in New York bei der Mutterfirma. Der gebürtige Kalifornier Hadick hat noch ein Handicap auszubügeln: Er spricht zwar Französisch und Flämisch, aber mit dem Deutschunterricht hat er erst begonnen.

Claus Gerberich, Ex-Controller des Sportartikelgiganten Adidas, gehört neuerdings der Geschäftsleitung des Frankfurter Battelle-Instituts an. Gerberich soll den Battelle-Europachef Thomas Kabierschke von dem Gebiet Finanzen und Controlling Europa entlasten.

Reiner von Geldern, seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 Finanzvorstand der PKI in Nürnberg, scheidet auf eigenen Wunsch zum 30. Juni aus. Als Nachfolger wurde Michael Günther berufen, der bisher die Administration des Bereichs Bürokommunikation geleitet hatte.

Horst Winkel, ausgebildeter Dolmetscher für Russisch und Französisch, soll

jetzt in Hamburg Verständigungsprobleme zwischen Computern und Anwendern abbauen. Als Leiter des dortigen Control Data Instituts (CDI) ist der 34jährige, der selbst über einen CDI-Kurs zur DV kam, für die Ausbildung von rund 200 Kursteilnehmern verantwortlich.

Klaus Donandt, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt, sowie die Professoren Klaus Brunnstein und Paul Schmitz sind aus dem Aufsichtsrat der Info AG, Hamburg, ausgeschieden. Brunnstein und Schmitz bleiben jedoch Beiratsvorsitzende der beiden Ausweich-Rechenzentren des Unternehmens. An ihrer Stelle ins Kontrollgremium der neuerdings börsennotierten DV-Gesellschaft eingetreten sind Peter Kakies, Vorstandsmitglied der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG Gerhard Kienbaum, Staatsminister a.D., und Siegfried Schiffbauer, Vorstandsmitglied der MAN AG. Aufsichtsratsvorsitzender Eberhard-Rainer Lukkey blieb als einziger an Bord.

Rudolf Blum, 49, ist zum ordentlichen Mitglied in den Aufsichtsrat der AEG-Tochter Olympia AG bestellt worden. Blum ist seit Juni 1985 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Gesellschaft und auch in Zukunft zuständig für das Ressort Technik.