Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1985 - 

Modell mit fächerübergreifendem Know-how für Technologiepromotoren:

TU Berlin startet Innovationsmanagement

BERLIN (lo) - Mit dem Modellversuch "lnnovationsmanagement" sollen sich im kommenden Semester Studenten an der Technischen Universität Berlin höher qualifizieren können. Ziel der Veranstaltung ist die "handlungsrelevante Einsicht in Ablauf und Probleme der Innovationspraxis".

Das flexible Weiterbildungsangebot für das Management technischer, organisatorischer und sozialer Innovation richtet sich an die Ausbildungsgänge Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Gleichzeitig sind auch Nachwuchskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen angesprochen, so die Hochschule. Geboten werden sollen praxisbezogene, studienergänzende Themen zum Berufseinstieg, besonders mit Blick auf eine die Fachspezialisierung überschreitende Problemsicht.

Inhaltlich stehen auf dem Plan des Zusatzprogramms betriebswirtschaftliche, rechtliche und technische Aspekte und, ergänzend, reale sowie simulierte Problemstellungen. Fallstudien sollen aufbereitet und mit begleitendem Seminarangebot versehen werden. Stichworte dazu sind etwa Marktanalysen oder auch Kostenberechnungen.

Überlegungen für eine "Gründerschule", in der spezieller Managementbedarf für technologieorientierte Unternehmensgründungen entwickelt werden soll, werden ebenfalls angestellt. Vorgesehen ist, das Modell "Innovationsmanagement" als neuartige "Übungsfirma" einzurichten.

Das Projekt wird vom Land Berlin sowie dem Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft gefördert. Es ist der Technologie-Transfer-Stelle der TU Berlin angegliedert. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Dieser Zeitraum umfaßt eine Vorbereitungsphase sowie einen zweijährigen Ausbauabschnitt. Die Gesamtkosten betragen 1,6 Millionen Mark.

Kurzbeschreibung des Modellversuchs der Technischen Universität Berlin "Qualifizierungsprogramm Innovationsmanagement für Studenten und Absolventen der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften und Nachwuchsführungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen".

Dauer

3 Jahre

Träger

Technische Universität Berlin

Organisation

Technologie-Transfer-Stelle in Zusammenarbeit mit Hochschullehrern und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Zielgruppe

Studenten der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Absolventen dieser Fachrichtungen, Nachwuchsführungskräfte der Wirtschaft

Art des Programms

Praxisbezogenes studienergänzendes Angebot im Innovationsmanagement zur Vorbereitung des Berufseinstiegs für Studenten und Absolventen; Weiterbildungsangebot zur Einführung und Umsetzung von (technischen) Innovationen in KMU