Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1979

Türkenphobie

28.09.1979

Als ob wir nicht selbst genug Trouble bei der Hardwareplanung für die Zentrale - S. T. erinnert nur an der 4300-Lieferengpaß und an die Performance-Versprechungen, von IBM gemacht wurden.

Doch jetzt komme unsere Sachbearbeiter aus den Fachabteilungen und wollen beraten vor Ort genau das richtige sei.

Können die nicht was Leichteres fragen? Denn, bei aller Liebe zur Kleincomputertechnik: Trauerwein kann sich unmöglich alte Angebote für "Distributed Data Processing" merken.

Da gibt es zu Kommerz-Minis aufgesoftete Prozeßrechner neben professionellen Personal-Computern, die man mit Scheck bezahlen kann.

Da werden antiquierte Datensammelsysteme als "Ad-hoc-Retrieval-Systems" vermerktet und Schmalspur-Computer nach Art der MDT-Väter als benutzerfreundliche Basis-Datenverarbeitungsprodukte verramscht Das hält S.T. im Kopf nicht aus. Dabei spürt Trauerwein mit dem Instinkt des "alten Hasen", daß "Dialog-Computer", die angeblich die Performance von Großrechnern erreichen, oft gar keine Interaktions-Künstler sind.

Logo, daß unter Erstanwendern die Angst vor " Türken " grassiert. Oberste Devise: sich nur nicht übers Ohr hauen lassen.

Doch wer kann schon beurteilen, wie gut die angebotene Software ist? Das scheint S.T. das Problem zu sein. mfg