Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2001 - 

Vor allem der Datenschutz wird vernachlässigt

TÜV deckt Sicherheitsmängel von Online-Shops auf

63 Prozent der untersuchten Shops weisen laut TÜV eklatante Sicherheitsmängel auf, die auch wenig versierten Anwendern Manipulationen an Bestellungen oder das Ausspionieren von Kundendaten ermöglichen. Durch Unachtsamkeit und mangelnde Sorgfalt bei der Systemeinrichtung könnten Hacker "in der Regel ganz einfache, geradezu primitive Methoden für ihre Angriffe nutzen", so die Autoren der Studie. Ein überraschendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die Angst der Verbraucher vor dem Missbrauch sensibler Daten - etwa Kreditkartennummern - noch immer die größte Hürde im B-to-C-Internet-Geschäft darstellt.

Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, geben 86 Prozent der Online-Anbieter persönliche Daten an Dritte weiter, ohne ihre Kunden vorher um Erlaubnis gefragt zu haben. Trotzdem floriert der Handel mit solchen Informationen, da er - zumindest rein formal - nicht gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verstößt. So argumentiert der Direktversender Neckermann: "Die Vermietung zum Zwecke der Werbung ist im Wirtschaftsleben üblich und nach der einschlägigen Bestimmung des § 28 Abs. 2 Ziffer 1b des BDSG auch grundsätzlich nicht zu beanstanden". Allerdings gebe Neckermann keine geschützten Informationen, sondern lediglich die vom BDSG dafür zugelassenen Adressdaten an ausgewählte Unternehmen weiter. Diese würden auch nicht an die werbetreibenden Firmen direkt, sondern an spezielle Dienstleister übermittelt, die bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde registriert seien.