Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1992 - 

Bessere Grafikfähigkeit durch S3-Chip

Tulip senkt die Preise der 486er Modelle um 30 Prozent

DÜSSELDORF (pi) - Tulip hat kräftig an der Preisschraube gedreht. Die 486er Modelle kosten jetzt rund ein Drittel weniger als vorher. Ferner gibt die Düsseldorfer Tulip-Niederlassung bekannt, daß bei dem Vision-Line-System "dt 486sx/20 MHz" ein Grafik-Tuning via S3-Chip erfolgt ist.

Der neue S3-VGA-Chip, der Grafikanwendungen beschleunigt, befindet sich direkt auf der Platine. Er bietet im VGA-Modus eine Auflösung von 640 x 480 Punkte pro Zoll und 256 Farben. Zudem unterstützt der Grafikbaustein Super-VGA (800 x 600 Punkte pro Zoll) sowie Ultra-VGA (1024 x 768 Punkte pro Zoll). Mit einem VGA-SSI-Monitor, Tastatur, Maus, 60-MB-Festplatte, 4 MB Arbeitsspeicher (auf 20 MB erweiterbar), DOS 5.0 und Windows 3.1 sowie mit dem Tulip-Diagnose-System kostet der 486SX-PC knapp 6000 Mark. Wie der Anbietet berichtet, läßt sich die Taktfrequenz von 20 Megahertz durch einen Overdrive-Prozessor intern auf 40 Megahertz erhöhen. Wer mit einem de-System liebäugelt, der muß nun weniger berappen. So kostet das Modell "de 486sx/e" (25 Megahertz) mit 200-MB-Festplatte statt rund 10 300 Mark jetzt 3000 Mark weniger. Der preis für den "de 486dx/e"-PC (33 Megahertz) mit 200-MB-Festplatte lag vorher bei knapp 13 300 Mark. Nach der Reduktion sind dafür zirka 8000 Mark aufzuwenden. Deutlich wirken sich die Preisabstriche auch bei der Variante "de 486dx/2e" (25/50 Megahertz) mit 410-MB-Festplatte aus, die statt für etwa 19 000 nun für 11 300 Mark zu haben ist.