Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1988

Tuning-Maschine macht Datenbanken schneller

MÜNCHEN (CW) - Das neue Modell 3 ihrer Datenbank-Maschine DBC/1012 wird die Teradata GmbH, München, Ende November nach eigenen Angaben auf den Markt bringen. Damit will das Unternehmen das Problem der Datenfluß-Engpässe bei der Nutzung von Datenbanken auf unterschiedlichen Hosts lösen.

Dazu benutzt der DBC/1012 die Abfragesprache SQL und verteilt die Datenmanagement-Aktivitäten auf seine parallel arbeitenden Prozessoren. Die Maschine läßt derzeit den Zugriff auf die Datenbanken "Datacom/DB" von Applied Data Research (ADR) und "Adabas" von der Software AG zu. Für das vierte Quartal dieses Jahres plant Teradata, auch DB2- und SQL/DS-Kunden den Anschluß an den DBC/ 1012 zu ermöglichen. Der Preis für das Grundsystem liegt bei 850 000 Mark.