Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2008 - 

Reactrix Systems

TV mit Wii-Funktionen

Der Softwareentwickler Reactrix Systems hat auf der CES ein Spielesystem vorgestellt, das Nintendos Wii-Konsole ähnelt und in einem Samsung-LCD-TV verbaut ist. Die Nutzer können vor ihrem TV-Gerät Luft-Boxschläge gegen virtuelle Gegner machen oder ihre Arme beim Volleyballmatch mitschwingen.

Das Spielesystem wurde ursprünglich für große Werbebildschirme entwickelt und soll Konsumenten durch interaktive Spiele an Werbung heranführen. Die von Reactrix entwickelte Technologie trägt den Namen "WaveScrape" und wurde erstmals auf Samsungs LCD-TV 570DX vorgestellt.

Über dem Display des Samsung-LCDs wurde ein Sensor installiert, der die Bewegungen von Händen und Körper nicht nur erkennt, sondern auch gleich an die Software weitergibt. Dabei kann der Sensor Entfernungen von bis zu fünf Metern abscannen. Bei der CES-Präsentation liefen auf dem System ein Box- und ein Volleyballspiel.

"Die erste Auslieferung der Geräte wird im zweiten Halbjahr 2008 stattfinden", sagte Matt Bell, Chef-Entwickler der WaveScrape-Technologie. "Sie werden vorerst in rund 150 Hilton-Hotels aufgestellt und sollen einen Mix aus Spaß, interaktiven Spielen und Informationen zum Hotelservice bieten."

Aktuell plant Reactrix noch nicht, die Technologie einzelnen Privatkunden zur Verfügung zu stellen. "Wir werden die Systeme in den nächsten Monaten in Einkaufzentren, Theatern und Hotels vorführen", sagte Bell. Einen Preis für diese Geräte gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

Ulrike Goreßen