Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.1989 - 

mbp liefert Revis-Anlage mit Stratus-Rechner

TV-Schaltstellen der Post sollen bis 1992 neues System erhalten

DORTMUND (pi) - Die Deutsche Bundespost setzt bei der Schaltung ihrer Fernsehübertragungsstrecken künftig auf die Datenverarbeitung.

So wurde die mbp Software & Systems GmbH aus Dortmund nach einer Ausschreibung damit beauftragt, ein schlüsselfertiges System zum rechnergestützten Steuern von TV-Schalteinrichtungen zu realisieren.

Die Bundespost reagiert damit auf die gestiegene Auslastung der Übertragungsstrecken durch vermehrte Live-Übertragungen und das Hinzukommen privater Sender. Nach einem erfolgreichen Praxisbetrieb sollen alle 12 von der Bundespost betriebenen TV-Schaltstellen bis 1992 mit dem neuen System ausgerüstet werden. Das Konzept basiert auf einer ausfallsicheren Hardware, bestehend aus einem Stratus-Rechner, mehreren PCs und zusätzlichen Farbbildschirmen. Die eingehenden Reservierungen zur Schaltung einer Video-Übertragungsstrecke zum Beispiel von Radio Bremen via Hannover zum Bayerischen Rundfunk werden über den PC erfaßt. Der Rechner führt anschließend die Zusammenschaltung der an einer Verbindung beteiligten Leitungen innerhalb der Bremer Schaltzentrale durch. Der Zeitraum für die Realisierung des Bremer Projekts beträgt ein Jahr. Bereits am ersten Juli soll Revis dort in Betrieb gehen.