Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1991

Twinhead bringt Twinstation und Supernote SL

RATINGEN (pi) - Premiere der Produktpalette der Twinhead GmbH, Ratingen, feiern die Sparc-Workstation "Twinstation" und der 386SL-Notebook "Supernote SL".

Die Twinstation basiert auf einem Sparc-Prozessor (40 Megahertz) und arbeitet dem Unternehmen zufolge mit einer Leistung von 28,5 MIPS. Sollten die 8 MB RAM nicht ausreichen, läßt sich der Arbeitsspeicher auf bis zu 128 MB erweitern. Ferner ist ein Cache-Speicher integriert, dessen Kapazität 64 KB beträgt. Um größere Datenmengen abzulegen, kann der Anwender bis zu zwei Festplatten installieren. Es besteht Wahlmöglichkeit zwischen einer 210-MB- und einer 425-MB-Version. Der Farbmonitor ist im 16-Zoll- oder im 19-Zoll-Format erhältlich.

Der Supernote-SL-Notebook benutzt den neuen 386SL-Intel-Chip. Der Prozessor - 20 Megahertz Taktrate - verbraucht wenig Strom und ist von Intel besonders für Laptops und Notebooks entwickelt worden. Zur Standardausstattung gehören 2 MB RAM, möglich sind bis zu 8 MB. Die Kapazität der Festplatte beträgt 60 MB. Ferner sind 16 KB Cache-Speicher vorhanden. Das Gerät wiegt dem Anbieter zufolge etwa drei Kilogramm und integriert ein Diskettenlaufwerk. Die Betriebszeit der Batterie soll zirka drei Stunden betragen.