Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1982 - 

Diablo erweitert Zeichenkapazität für Drucker:

Typenrad bewegt sich über Nockenwelle

MÜNCHEN (CW) - Einen Drucker, der mit Typenrädern arbeitet, die die doppelte Zeichenkapazität gegenüber herkömmlichen Druckern haben, bietet jetzt die Diablo GmbH, München, an. Diablo ist nach Ricoh das zweite Unternehmen, das ein derartiges Gerät auf den Markt bringt.

Die Steigerung von 96 auf 192 Zeichen pro Typenrad erreicht Diablo nach eigenen Angaben dadurch, das jede einzelne Speiche des Rades jetzt mit zwei Zeichen statt wie bisher nur mit einem ausgestattet ist. Durch Heben beziehungsweise Senken des gesamten Typenrades wird der benötigte obere oder untere Buchstabe gedruckt. Bewegungsbedingte Nachschwingungen, die die Druckqualität negativ beeinflussen würden, hofft Diablo durch einen speziellen Mechanismus eliminiert zu haben. Anstatt einer abrupten Auf- und Abbewegung werde das Typenrad mit einer Art Nockenwelle kontinuierlich bewegt.

Für das Modell 630 ECS hat Diablo bisher zwei Typenräder im Angebot. Das Elite 12/Scientific habe neben den normalen Buchstaben auf dem inneren Ring des Rades eine Reihe von mathematischen und wissenschaftlichen Zeichen. Über verschiedene Teletexzeichen verfüge das Pica 10/Teletex-Rad. Der 630 ECS-Drucker, der nach Diablo-Angaben eine Weiterentwicklung des Grundmodells 630 ist, könne auch mit allen Standard-Typenräder mit 96 Zeichen betrieben werden. Ebenso seien bereits installierte 630-Drucker ohne großen Aufwand auf die neuen Typenräder umzurüsten.

Die mittlere Reparaturzeit gibt das Münchener Unternehmen mit 30 Minuten, die durchschnittliche fehlerfreie Laufzeit mit 40 00 Stunden an. Das Modell 630 ECS kostet rund 80 00 Mark.

Informationen: Diablo Systems GmbH Riesenfeldstr. 75, 8000 München 40, Tel.: 0 89/3 51 70 85.