Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.1984 - 

Qume präsentiert Neuigkeiten:

Typenraddrucker und drei Terminals

DÜSSELDORF (pi) - Ein Grafik-Terminal mit einer Auflösung von 640 mal 480 Bildpunkten, ein Acht-Farben-Grafikterminal sowie das alphanumerische Terminal "QVT 109", sind neben dem Typenraddrucker "Sprint 11/90" die Neuigkeiten, die von der Qume GmbH, Düsseldorf jetzt vorgestellt werden.

Die Preise für die Terminal Modelle bewegen sich zwischen knapp 2700 Mark für das monochrome Modell und etwa 9500 Mark für das Acht-Farb-Terminal. Das "QVT 511 GX" ist nach Herstellerangaben kompatibel zu Tektronix 4105 und den Geräten der Serie 4010, 4100 und 4110. Als alphanumerisches Terminal entspricht es den Standards ANSI X3.64 sowie ISO 6429 und besitzt einen VT52-Emulator. Aus einer Palette von 64 verschiedenen Farben können bis zu 8 gleichzeitig dargestellt werden. Die Bildschirmauflösung betragt 640 mal 480 Bildpunkte.

Die zweite Neuvorstellung, das Grafik-Terminal "QVT 311 GX", emuliert das VT 125 von DEC und ist ebenfalls kompatibel zu Tektronix 4010 und 4014. Es erlaubt die Darstellung von Grafiken in vier unterschiedlichen Grautönen.

Speziell für OEMs und Distributoren ist Qume-Angaben zufolge das alphanumerische Terminal "QVT 109", entwickelt worden. Ab Werk wird es mit 14-Zoll-Bildschirm, 38 durch den Anwender programmierbare doppelt belegte Funktionstasten, zwei Seiten Bildschirmspeicher und ADDS-Viewpoint-Emulation angeboten.

Rund 8000 Mark wird der neue Typenraddrucker Sprint 11/90 kosten, der mit seinen 90 Zeichen pro Sekunde knapp doppelt so schnell arbeitet wie die älteren Modelle der Sprint-Plus-Familie. Der Drucker ist mit einem 500-Byte-Zeichenpuffer ausgestattet, und die mittlere Zeit zwischen dem Auftreten zweier Fehler (MTBF) liegt bei 5500 Stunden.

Informationen: Qume GmbH, Eichelstraße 31, 4000 Düsseldorf 13, Tel.: 02 11/74 30 10