Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1997 - 

Einzelheiten des Mega-Deals

U.S. Robotics endet als 3Com-Division

Mit U.S. Robotics verschwindet künftig einer der wichtigsten Modemhersteller in den Fängen des zweitgrößten Networking-Spezialisten 3Com. Daß die Übernahme derart eindeutig zu Gunsten 3Coms vollzogen wird, ist überraschend, denn finanztechnisch ähneln sich die Unternehmen. So meldete 3Com im Mai 1996 einen Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Dollar, U.S. Robotics verbuchte ein Jahreseinkommen von 1,97 Milliarden Dollar.

Auch der Kursverlauf weist Parallelen auf: Nach einem Rekordhoch im vergangenen Jahr gingen beide Kurse deutlich zurück. Im Zuge des nun angekündigten Abkommens wird jede U.S.-Robotics-Aktie gegen 1,75 Aktien von 3Com getauscht.

3Com ist neben dem Remote-Access-Portfolio auch an den Vertriebswegen von U.S. Robotics interessiert. Über die mit dem Retail-Geschäft sehr gut im Massenmarkt positionierte neue Tochter hofft der Networking-Spezialist, Netzkarten, Switches und Hubs verkaufen zu können.

3Com schließt, gemessen am Umsatz, zu Cisco auf. Der Marktführer hatte 1995/96 rund vier Milliarden Dollar eingenommen. Beide verfolgen mit ihren Übernahmen das Ziel, sich als Komplettanbieter im Netzwerkmarkt zu etablieren. Bay Networks, dritte Kraft im Networking-Business, pflegt seinerseits mit Akquisitionen eine ähnliche Politik.Die Rivalen: Übernahmen seit 1994

3Com

Januar 1994 Centrum Communications Inc. (Remote Access) 36 Millionen Dollar

Synernetic Inc. (FDDI- und Ethernet-Switches) 104 Millionen Dollar

Dezember 1994 Nicecom Inc. (ATM-Switches) 59 Millionen Dollar

Januar 1995 Accessworks Inc. (Remote Access und ISDN) Kaufpreis unbekannt

März 1995 Sonix Communications Inc. (ISDN) 70 Millionen Dollar Primary Access (Service-Provider) 170 Millionen Dollar

August 1995 Chipcom Corp. (Switches) 775 Millionen Dollar

März 1996 Axon Networks Inc. (RMON) 65 Millionen Dollar

Oktober 1996 Onstream Networks Inc. (ATM-Switches, Breitband-WAN) 258 Millionen Dollar

März 1997 U.S. Robotics Corp. (Modems und Remote Access) 7 Milliarden Dollar Summe: mehr als 8,54 Milliarden Dollar

Cisco

August 1994 Newport Systems Solutions Inc. (Software-Router) 90 Millionen Dollar

Dezember 1994 Kalpana Inc. (Ethernet-Switching) 200 Millionen Dollar

Januar 1995 Lighstream Corp. (ATM-Switches) 120 Millionen Dollar

September 1995 Internet Junction Inc. (Internet-Gateways) 5,5 Millionen Dollar

Oktober 1995 Grand Junction Networks Inc. (Fast Ethernet) 384 Millionen Dollar Combinet Inc. (ISDN) 114 Millionen Dollar

November 1995 Network Translation Inc. (Firewalls) Kaufpreis unbekannt

Januar 1996 TGV Software Inc. (TCP/IP-Software) 115 Millionen Dollar

April 1996 Stratacom Inc. (WAN- und ATM-Switches) 4 Milliarden Dollar

Juli 1996 Telebit Mica Technologies Corp. (Digitale Modems) 200 Millionen Dollar

August 1996 Nashoba Networks Inc. (Token Ring Switching) 100 Millionen Dollar

September 1996 Granite Systems Inc. (Gigabit Ethernet)

220 Millionen Dollar

Oktober 1996 Netsys Technologies Inc. (Netz-Management) 79 Millionen Dollar

Summe: mehr als 5,63 Milliarden Dollar