Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1986

UdSSR in der "Nach-Silizium-Ära"

BRÜSSEL (CW) - Die "Nach-Silizium-Ära" ist in der Sowjetunion angebrochen. Galliumarsenid dient zunehmend als Material für integrierte Schaltkreise, wie von der Forschungsabteilung der Thermo Electron Corp. in den USA zu hören ist.

So sei zu vermuten, berichteten Experten des Unternehmens aus Massachusetts während eines Nato-Kolloquiums, daß das Wissenschafts-Establishment der UdSSR - verglichen mit dem Aufwand für Silizium-Technik - bedeutende Anstrengungen auf diese Technologie verwende.

Die Forschung in der Mikroelektronik stagniere allerdings. Denn zum einen mangele es an der geeigneten hochtechnologischen Ausrüstung sowie den nötigen Devisen, diese im "Westen" zu erwerben.

Zum anderen werde das Schwergewicht in der Computertechnik - "angesichts der gesellschaftlichen und psychologischen Realitäten in der UdSSR", so Experten des amerikanischen Unternehmens - darauf gelegt, Großrechner zu erhalten. Eine Vernetzung von Informationsbasen bedeute nämlich eine Bedrohung für eine Gesellschaftsstruktur, die auf Kontrolle aufbaue.