Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.1989 - 

Exportlizenz der US-Regierung steht noch aus

UdSSR ordert sechs CDC-Rechner für AKWs

MINNEAPOLIS (vwd/pi) - Die Control Data Corp. (CDC) wird möglicherweise sechs Großrechner ihrer Cyber-Serie vom Typ 962 an das Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Kraftwerkstechnik der UdSSR liefern.

Abhängig ist die Lieferung noch von der Zustimmung der US-Regierung. Diese Zustimmung ist grundsätzlich möglich, nachdem US-Präsident George Bush das Totalverbot für High-Tech-Exporte in die Sowjetunion im Mai gestrichen und durch Einzelfallregelungen ersetzt hatte. Ein Exportantrag von CDC liegt seit November bei der US-Regierung vor, teilte das Unternehmen mit. Wann die Regierung darüber entscheiden wird, steht noch nicht fest.

Das sowjetische Forschungsund Entwicklungsinstitut hat die Cyber-962-Mainframes für den Einsatz in der Sicherheitsüberwachung von Kernkraftwerken bestellt, wobei eine rein zivile Nutzung und deren gemeinsame Überwachung durch sowjetische und amerikanische Stellen laut CDC vertraglich festgelegt sind. CDC beansprucht für sich große Erfahrungen beim Energie-Management: Nach Unternehmensangaben werden unter anderen rund ein Viertel der Kernkraftwerke in USA von CDC-Systemen gesteuert.