Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.10.1993

Ueber Bridges angebunden Analyse- und Design-Tool fuer 4GLs von Uniface und Progress

MUENCHEN (CW) - Wer die Entwicklungswerkzeuge Uniface und Progress einsetzt, braucht nicht auf ein Upper-CASE-Produkt zu verzichten. Ueber eine Softwarebruecke kann er auf das Analyse- und Design-Tool "Silverrun" zugreifen, das hierzulande unter anderem von der Hirschleber & Partner GmbH, Hamburg, angeboten wird.

Fuer die Verbindung zwischen Silverrun und Uniface steht jetzt eine bidirektionale Bridge zur Verfuegung, mit der unter Uniface 5.2 erstellte Applikationen in Silverrun grafisch transparent gemacht und gewartet werden koennen. Auf diese Weise ist, so der Hamburger Distributor, ein Re-Engineering bestehender Uniface-Anwendungen moeglich.

Die Progress-Bridge wurde auf Anforderung von Pepsi International realisiert. Sie unterstuetze nicht nur die Datenbankstrukturierung ("create table", "create index"), sondern auch die Erzeugung der File-Definition ("add file", "add field", "add index").

Ablauffaehig ist Silverrun auf Macintosh- und Windows-Rechnern sowie unter OS/2. Entwickelt wurde das Werkzeug von der Computer Systems Advisers Inc. (CSA), die ihren Sitz in Woodcliff Lake, New York, sowie in Singapur hat.