Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991 - 

Systems-Integration-Division gegründet

Über die Service-Schiene will Bull das US-Geschäft ausbauen

BILLERICA (CW) - Axel Leblois, Präsident und CEO von Bull HN, der amerikanischen Tochter der französischen Groupe Bull, kündigte Ende der vergangenen Woche den Aufbau einer Systems-Integration-Division an, mit der der angeschlagene Hersteller sein US-Geschäft ankurbeln will.

Der neue Bereich soll sich auf das Lösungsgeschäft konzentrieren. Das Angebot wird laut Unternehmensangaben von PC/LAN-Netzen, der Integration offener Systeme in verschiedene proprietäre Plattformen über die Bildverarbeitung bis hin zu Client-Server-Systemen und -Anwendungen reichen. Die von Steve Gardner, bisher Vice-President of North America Marketing, geleitete Division soll der Klientel kundenspezifische Systeme auf Basis von Bulls Distributed Computing Model (DCM) anbieten, mit denen diese den Weg hin zur verteilten Datenverarbeitung einschlagen, gleichzeitig aber ihre bisherigen Investitionen schützen könne.

"Ich bin zuversichtlich, daß unsere Investition in die neue Division zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten eröffnet", sagte Leblois.

Außerdem stellte der HN-Chef mit Ward Mac-Kenzie den neuen Verantwortlichen für das US-Marketing vor. Der Gardner-Nachfolger berichtet direkt an Leblois und zeichnet für das Marketing in den USA, Canada und Mexico verantwortlich.