Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.1989

Über die X Computer Consulting, Karlsruhe, sind seit kurzem die C++-Produkte, darunter auch eine speziell angepaßte Emacs-Version, des amerikanischen Herstellers Oasys in Deutschland erhältlich. Sie sind voll kompatibel zum AT&T-Standard und für eine Vie

Über die X Computer Consulting, Karlsruhe, sind seit kurzem die C++-Produkte, darunter auch eine speziell angepaßte Emacs-Version, des amerikanischen Herstellers Oasys in Deutschland erhältlich. Sie sind voll kompatibel zum AT&T-Standard und für eine Vielzahl von VMS-, Unix- und DOS-Rechnern erhältlich. C++ ist eine bei AT&T entwickelte objektorientierte Erweiterung der Programmiersprache C.

*

Anläßlich der Auslieferung der zweiten Vorabversion von Unix System V Release 4.0 kündigte AT&T an, daß für die grafische Benutzeroberfläche Open Look künftig keine Runtime-Lizenzen mehr anfallen. Die Freigabe der Version 4.0, mit der das System V um Features erweitert werden soll, die von Xenix, SunOS und Berkeley-Unix 4.2 übernommen werden, ist für den Herbst geplant.

*

DBC (Data Base Control), ein dialoggeführtes System zur Datenbank-Analyse und

-Überwachung, das bislang nur für IMS verfügbar ist, wird es demnächst auch für DB2 geben. Wie der Hersteller, die Kölner Unternehmensgruppe Schumann, mitteilt, wird die DB2-Version noch in diesem Jahr erscheinen. DBC prüft die aktuelle Datenbanksituation hinsichtlich Struktur und Platzbedarf und gibt bei Überschreiten eingestellter Grenzwerte Warnungen beziehungsweise Fehlermeldungen aus.

*

Nach Realia Cobol, CICS-PC und DL/I-PC ist jetzt mit IMS/DC-PC von der amerikanischen Realia Inc. eine weitere PC-Version erfolgreicher Großrechner-Software erschienen. Damit können, so der Hersteller, IMS-Anwendungen unabhängig vom Großrechner auf dem PC entwickelt und getestet werden. IMS/DC-PC ist in Deutschland bei der Kölner GfU Cyrus + Rölke mbH zum Preis von 2400 Mark erhältlich.