Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1998 - 

Zusammenarbeit mit Efusion angekündigt

Über Kooperation will 3Com IP-Telefonie in Netzkomponenten integrieren

Die beiden Hersteller sehen ihre Kooperation eigenen Angaben zufolge als einen Schritt auf dem Weg zur Konvergenz von Sprach- und Datenübertragungen. Die Partnerschaft sieht vor, daß die IP-Telefonie-Software von Efusion in 3Com-Netzzugangsprodukte der "Total-Control"-Reihe integriert wird. Konkret sollen die Lösung "Internet Call Waiting" und das Verfahren "Push-to-talk" unterstützt werden.

Die Erweiterung soll Anwender zum einen während des Surfens im Internet über eingehende Anrufe informieren. Laut 3Com haben sie dann die Option, das Gespräch entgegenzunehmen, ohne ihre Online-Sitzung unterbrechen zu müssen. Die Integration von Push-to-talk könnte Anrufe aus Internet-Sitzungen heraus ermöglichen. Als Einsatzgebiet für diese Lösung wären E-Commerce-Anwendungen denkbar, bei denen Kunden während des Browsens direkt mit einem Verkäufer Rücksprache halten könnten.

Zunächst sollen die neuen Funktionen in den "Edgeserver Pro" integriert werden, einen Windows-NT-Server, der als Multimedia-Gateway für 3Coms Total-Control-Remote-Access-Hubs dient. Die digitalen Signalprozessoren dieser Geräte seien über Firmware für die Unterstützung von Sprachverbindungen aufzurüsten. Nach Angaben der Hersteller werden die IP-Telefonie-Features im vierten Quartal 1998 verfügbar sein. Die beiden Unternehmen wollen auch bei Marketing- und Verkaufsaktivitäten zusammenarbeiten.