Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Bayer übernimmt Polyurethan-Systemgeschäft von Dr. Delis

Bayer übernimmt Polyurethan-Systemgeschäft von Dr. Delis

Die Bayer MaterialScience will das Polyurethan-Systemgeschäft der griechischen Dr. D. A. Delis AG übernehmen. Dazu hätten beide Partner einen Vorvertrag unterzeichnet, heißt es in einer Mitteilung von Bayer auf der Internetseite vom Montag. Die Aktivität soll dabei in den Besitz von Bayer Hellas übergehen und unter dem Namen BaySystems Hellas in das weltweite Netz von Polyurethan-Systemhäusern von Bayer MaterialScience integriert werden. Der Abschluss der Transaktion erwartet das Unternehmen zu Beginn des nächsten Jahres. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt.

GDL und Bahn reden wieder miteinander

Neue Hoffnung im Bahntarifstreit: Die Lokführergewerkschaft GDL und die Deutsche Bahn treffen sich kommenden Dienstag zu einem Spitzengespräch. Ziel sei es, Lösungsmöglichkeiten auszuloten, um "den Tarifkonflikt zu befrieden", erklärte GDL-Chef Manfred Schell. Es handele sich nicht um Verhandlungen. Ort und genauer Zeitpunkt sollten geheim gehalten werden, wie GDL-Sprecherin Gerda Seibert der AP weiter sagte. Bis einschließlich Dienstag werde es keinen neuen Lokführerstreik geben.

EADS dementiert Bericht über Airbus-Werksverkauf-Entscheidung

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat anders als in der Presse berichtet noch keine Entscheidung über einen Käufer für die zur Disposition stehenden Airbus- und EADS-Werke getroffen. "Es gibt keinen neuen Sachstand", sagte EADS-Sprecher Alexander Reinhardt Dow Jones Newswires auf Anfrage. Es bleibe bei der Absicht, bis zum Jahresende die bevorzugten Bieter bekannt zu geben. "Wir sind nach wie vor mit allen Bietern im Gespräch", wiederholte Reinhardt zuvor gemachte Angaben des Unternehmens.

EM.Sport Media legt mit Effizienzsteigerung in 9 Monaten zu

Die EM.Sport Media AG hat in den ersten neun Monaten sowohl Umsatz als auch Ergebnis im Konzern gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Im Kernsegment Sport seien die Erwartungen des Vorstands übertroffen worden, schreibt das Medienunternehmen am Montag in einer Pressemitteilung. Das Ergebnis sei allerdings von Einmalaufwendungen in der Holding, vor allem im Zusammenhang mit den M&A-Aktivitäten, beeinträchtigt worden.

IPO/Ecolutions gewinnt Partner und verschiebt Börsengang

Ecolutions hat mit der Theolia Emerging Markets einen strategischen Partner gewonnen und verschiebt deswegen ihren Börsengang. Theolia Emerging Markets habe die gesamte - eigentlich für das geplante IPO gedachte - Kapitalerhöhung über 10 Mio Aktien übernommen, teilte die Ecolutions GmbH & Co KGaA am Montagmorgen mit. Theolia Emerging Markets, eine 100-prozentige Tochter der französischen Theolia, halte damit nunmehr rund 35% an Ecolutions. Der für den 6. Dezember angekündigte Börsengang soll nun zu einem späteren Zeitpunkt als weiterer Wachstumsschritt umgesetzt werden, hieß es weiter von dem Konzern mit Sitz in Frankfurt weiter.

DIC Asset erhöht Kapital um 10% - Erlös von 62 Mio EUR erwartet

Die DIC Asset erhöht ihr Grundkapital durch Ausgabe von 2.849.999 neuen Stückaktien um 10% auf 31,35 Mio EUR. Die neuen Anteilsscheine werden den Aktionären ab Mittwoch zu je 21,90 EUR im Verhältnis 10:1 zum Bezug angeboten, wie die in Frankfurt ansässige DIC Asset AG mitteilte. Die Bezugsfrist ende voraussichtlich am 4. Dezember.

TomTom legt offizielles Übernahmeangebot für Tele Atlas vor

Der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom hat sein Übernahmeangebot für den niederländischen Digitalkartenanbieter Tele Atlas offiziell präsentiert. Für eine Aktie von Tele Altlas werde, wie bereits angekündigt, 30 EUR in bar geboten, teilten beide Unternehmen am Morgen mit. Der Annahmezeitraum laufe ab dem Berichstag bis zum 18. Dezember. Die Mindestannahmequote liege bei 80% des Tele-Atlas-Kapitals. Die Boards beider Konzerne unterstützen die Offerte.

DJG/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.