Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Gerry Weber erhöht Umsatz und EBIT 2006/07

Die Gerry Weber International AG hat im Geschäftsjahr 2006/07 Umsatz und EBIT gesteigert und eine Dividendenerhöhung in Aussicht gestellt. Wie der im SDAX notierte Konzern am Montag mitteilte, kletterte das EBIT im Geschäftsjahr um 25,9% auf 51,6 (Vorjahr 41,0) Mio EUR. Der Umsatz erhöhte sich um 14,0% auf 505,0 (442,8) Mio EUR. Die Umsatzsteigerung sei vor allem auf den Zuwachs bei der Kernmarke Gerry Weber und die Entwicklung des Retail-Bereichs zurückzuführen.

Nokia Siemens baut für 935 Mio USD Netz in Saudi Arabien

Nokia Siemens Networks baut für den kuwaitischen Telefonanbieter Zain das komplette Mobilfunknetz der zweiten und dritten Generation in Saudi-Arabien. Das Gemeinschaftsunternehmen von Siemens AG und Nokia Oy teilte am Montag mit, der Auftrag habe einen Gesamtwert von 935 Mio USD. Der Auftrag beinhalte neben dem Funknetz auch den Service.

Hannover Rück will im Sommer Niederlassung in Seoul eröffnen

Die Hannover Rückversicherung AG, Hannover, plant für Juni 2008 die Gründung einer Niederlassung für Personen-Rückversicherungsgeschäft in Seoul. Eine vorläufige Lizenz sei bereits von der südkoreanischen Versicherungsaufsichtsbehörde erteilt worden, teilte das im MDAX notierte Unternehmen mit.

Karmann kündigt 500 Mitarbeitern in Osnabrück

Die Wilhelm Karmann GmbH hat die Eckwerte eines Sozialplans für den im Oktober angekündigten Abbau von 870 Stellen in Osnabrück vorgelegt. Das Unternehmen werde im Januar 580 Stellen abbauen und dazu 500 Kündigungen aussprechen, teilte Karmann am Montag mit. Weitere 290 Planstellen sollen im Herbst abgebaut werden. Eine Transfergesellschaft soll den betroffenen Mitarbeiter den Übergang in ein neues Arbeitsverhältnis erleichtern.

Pfizer kooperiert bei Schizophrenie-Arznei mit Taisho

Die Pharmakonzerne Pfizer Inc und Taisho Pharmaceutical haben sich endgültig auf eine Zusammenarbeit im Bereich Schizophrenie verständigt. Nach Unterzeichnung einer Absichtserklärung Ende Oktober sei nun eine endgültige Vereinbarung getroffen worden, teilten die Unternehmen mit. Mit Ausnahme von Japan werde weltweit bei Erforschung, Entwicklung und Vermarktung des neuen Schizophreniemittels TS-032 kooperiert.

Gazprom will in Gasgeschäft in Nigeria einsteigen

Die russische Gazprom will in das Gasgeschäft in Nigeria einsteigen. Der Sprecher der staatlichen Gasgesellschaft, Sergey Kupriyanov, bestätigte am Wochenende entsprechende Diskussionen mit der nigerianischen Regierung. Einen Zeitplan für das Vorhaben nannte er nicht. Die Gesellschaft wolle sich in dem afrikanischen Land an der Exploration und Erschließung von Gasvorkommen beteiligen, bestätigte ein hochrangiger Vertreter der nigerianischen Ölbranche. Gazprom wolle dabei auch die erforderliche Infrastruktur liefern.

Swiss Re sichert Sturmschäden in Frankreich ab

Die Swiss Re Group hat eine Wertpapieremission im Volumen von 200 Mio EUR platziert. Es handele sich um Papiere zur Deckung von Windsturmschäden in Frankreich, teilte der Rückversicherer mit. Die Emission erfolgte aufgrund einer Rückversicherungsvereinbarung mit dreijähriger Laufzeit mit der Groupama SA.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.