Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

JV von Lufthansa Cargo und DHL Express heißt AeroLogic

Die Lufthansa Cargo AG und DHL Express nennen ihr Gemeinschaftsunternehmen AeroLogic. Der Flugbetrieb soll im nächsten Jahr aufgenommen werden, teilten beide Unternehmen mit. Der Aufbau der Organisation komme gut voran. So sei bereits der Leasingvertrag über die ersten acht neuen Boeing 777-200LRF abgeschlossen worden.

Deutsche Bank prüft internes Sicherheitssystem

In Reaktion auf den Betrugsfall bei der französischen Großbank Societe Generale hat die Deutsche Bank eine sofortige Überprüfung der internen Sicherheitssysteme angeordnet. Dies sagte ein Sprecher der Deutschen Bank AG zu Dow Jones Newswires und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Ein solches Vorgehen sei eine absolute Selbstverständlichkeit für jeden verantwortungsbewussten Manager an der Spitze eine Bank, sagte der Sprecher.

Bayer erhält in Japan Zulassung für Nierenkrebsmittel Nexavar

Die Bayer AG hat in Japan die Marktzulassung für "Nexavar" erhalten. Das Mittel könne in dem Land nun für die Behandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms, der häufigsten Form von Nierenkrebs, eingesetzt werden, teilte der Konzern mit. Gunnar Riemann, Mitglied des Vorstands der Bayer Schering Pharma AG, wertete die Zulassung als großen Erfolg für das Bayer-Onkologie-Geschäft in Japan.

ThyssenKrupp kündigt Erhöhung der Flachstahlpreise ab April an

Die ThyssenKrupp AG hat für das kommenden Quartal Preiserhöhungen in ihrem Fachstahlsegment angekündigt. Der zuständige Konzernvorstand Karl-Ulrich Köhler sagte, die ThyssenKrupp Steel AG sei erfolgreich in das Geschäftsjahr 2007/08 gestartet. Das Unternehmen erwarte wiederum hohe Versandmengen beim Flachstahl. "Der Umsatzzuwachs wird auch aus einem höheren Preisniveau resultieren", sagte Köhler.

Pfleiderer schließt Vergleich mit Kunz (NEU: Hintergrund)

Die Pfleiderer AG hat mit der Kunz Holding GmbH & Co KG und den anderen Verkäufern der Kunz-Holzwerkstoffgruppe eine außergerichtliche Einigung erzielt. Mit dem Vergleich hätten die Beteiligten den Streit über wechselseitige Ansprüche aus dem Unternehmenskaufvertrag vom 15. Juli 2005 beilegt, teilte Pfleiderer mit.

NA startet mit Gebot über 30 EUR/Aktie für Cumerio

Die Norddeutsche Affinerie AG (NA) hat ihre Offerte für den belgischen Kupferproduzenten Cumerio nun offiziell abgegeben. Das Gebot über alle noch nicht im Besitz der NA befindlichen Aktien über 30 EUR je Anteil laufe vom 28. Januar bis zum 15. Februar, geht aus dem von der Cumerio NV auf ihrer Internetseite veröffentlichten Prospekt hervor.

Bundesregierung: Konsortium unterbreitet Angebot zu Eurofighter

Die Bundesregierung hat bestätigt, dass ein Konsortium unter Führung der European Aeronautic Defense and Space Co NV (EADS) ein Angebot für den Eurofighter-Kampfjet vorgelegt hat. Nähere Details wollte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums jedoch nicht nennen.

Wechsel im Aufsichtsrat bei Tognum

Cletus von Pichler ist neues Mitglied des Aufsichtsrats der Tognum AG. Der 64-jährige löse Jürgen Großmann ab, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden beim Energieversorger RWE AG übernommen hat, teilte der Motorenhersteller mit.

Wincor Nixdorf im 1Q über Erwartungen und bekräftigt Prognose

Die Wincor Nixdorf AG hat ihren Wachstumskurs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 wie erwartet fortgesetzt und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Angetrieben von der Region Europa kletterte der Umsatz um 10% auf 602 Mio EUR und das EBITA um 13% auf 52 Mio EUR, wie der Anbieter von Software, Kassensystemen und Geldautomaten mitteilte. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten beim EBITA im Mittel mit 51,2 Mio EUR und bei den Erlösen mit 581,2 Mio EUR gerechnet.

Medion übertrifft 2007 mit EBIT von 28 Mio EUR eigene Prognose

Die Medion AG hat den Umsatz im vierten Quartal des abgelaufenen Jahres um 11,7 % gesteigert und damit das eigene Ziel von 5% bis 10% Umsatzwachstum übertroffen. Im gesamten Geschäftsjahr 2007 habe der Umsatzanstieg 3,3% auf 1,658 Mrd EUR betragen, teilte das mit. Das EBIT von rund 28 Mio EUR für 2007 liege ebenfalls über der bisherigen Prognose von 22 Mio bis 25 Mio EUR.

BayernLB nennt Berichte über Wertberichtigungen Spekulation

Die BayernLB hat Berichte über einen möglichen Wertberichtigungsbedarf von bis zu 2 Mrd EUR als Spekulation bezeichnet. "Wir haben noch keine endgültigen Zahlen", sagte ein Sprecher der Landesbank auf Anfrage zu entsprechenden Meldungen der Nachrichtenmagazine "Spiegel" und "Focus".

Arcor will mit Alice DSL-Anschlüsse anbieten - Capital

Die Arcor AG & Co KG will sich nach einem Pressebericht mit Hansenet zusammenschließen, um DSL-Anschlüsse bereit zu stellen. Arcor wolle künftig in großen Teilen des Bundesgebiets DSL-Anschlüsse für Hansenet schalten, die DSL-Verträge unter der Marke Alice verkauft, berichtet die Online-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins "Capital".

Fernsehgerätehersteller Loewe erzielt Umsatz- und Ergebnisplus 07

Der Fernsehgerätehersteller Loewe hat im vergangenen Geschäftsjahr 2007 ein Umsatz- und Ergebnisplus erzielt. Das EBIT kletterte nach Angaben des Unternehmens um 60% auf 21 (13,2) Mio EUR und der Umsatz erhöhte sich um 9% auf 373 (341,9) Mio EUR. Damit wurde ein EBIT-Marge von 5,6% (3,9%) erzielt. Die Ergebnisverbesserung sei in erster Linie auf die hohe Nachfrage nach Premiumprodukten und einen günstigeren Produktmix zurückzuführen, teilte Loewe weiter mit.

Pictet verringert Anteil an BWT auf unter 5%

Die Pictet Asset Management Ltd hat ihren Anteil an der BWT AG reduziert. Wie das österreichische Wasseraufbereitungsunternehmen mitteilte, verringerte Pictet ihren Anteil an BWT mit 23. Januar auf 4,98%. Zuvor hatte Pictet mehr als 5% an BWT gehalten.

Raiffeisen Int'l will Beteiligung in Armenien verkaufen

Die Raiffeisen International Bank Holding (RIBH) will ihre Beteiligung an der armenischen Areximbank verkaufen. Wie "Der Standard" unter Berufung auf einen Sprecher der Bank schreibt, verhandelt die RIBH mit der russischen Gazprombank über den Verkauf ihres 20%-Anteils an der armenischen Bank.

DJ ABB/Kindle sieht keine "Megadeals" in den kommenden Monaten -HB

Der schweizerische Elektronikkonzern ABB ist zwar an Aktivitäten im Bereich Merger & Akquisition (M&A) interessiert, plant aufgrund des unsicheren Marktumfelds in den kommenden Monaten aber keine Transaktionen. "Wir schauen uns schon lange nach interessanten Zielen um", sagte CEO Fred Kindle dem "Handelsblatt" (HB). Wegen der unklaren wirtschaftlichen Situation, sei allerdings in den kommenden Monaten generell nicht mit "ganz großen Megadeals" zu rechnen.

Roche erhält Zulassungserweiterung für Avastin in Europa

Die Roche Holding AG hat eine Zulassungserweiterung für ihr Krebsmittel "Avastin" erhalten. Der Angiogenesehemmer habe von der Europäischen Kommission eine Zulassungserweiterung im Anwendungsgebiet metastasierendes Dickdarmkrebs erhalten, teilte der Pharmakonzern mit.

DJG/ncs/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.